Britney Spears nackt

Veröffentlicht: 30. September 2011 in Allgemein, Texte
Schlagwörter:, , , , ,

Taktische kluge Überschrift, ich weiß. Gewitzt. Ist aber trotzdem kompliziert. So viele Wörter die ihr jetzt noch lesen müsst, bevor ihr sie seht, die geile Drecksau. Dabei wartet schon das nächste Youtube Video, oder Redtube, oder Arschfick Tube. Milliarden von Informationen aus aller Welt sind im Netz zugänglich und außgerechnet den Scheiß hier soll ich lesen?! Dabei kann ich mir schwangere Polinnen beim Analverkehr reinziehen oder von einer Schrotflinte zerschossene Gesichter, oder was meine Online- Freunde so machen und fühlen, gut, das interessiert nun wirklich keine Sau. Star Tuss Meldung: So ein scheiß Tag! Kommentar: Was ist denn los? Ach nichts. Und ich denk mir gabs deine Lieblingswurst nicht du Fotze oder schreibt man so was auch rein wenn jemand gestorben ist? Die Beerdigung im Internet. Peter ist tot. 10 Leuten gefällt das. Aber wer lädt dann die Fotos von der Leiche hoch? Eigentlich will ich ja auch nur schreiben, dass mir alles auf den Sack geht. Jetzt müsst ihr fragen, warum? Weil alles zu einer seichten latent schwulen mittelmäßigen Plastikscheiße mutiert ist. Ich meine z.B. die bei der heutigen Degeneration angesagte Musik, Black Music, Rap will ichs nicht mehr nennen. Diese billigen  Synthesizer und dann mit Autotune im Chorus was mit la la la oder hey hey hey, oh oh oh und in the club und party und love und Inzestopfer. Da waren ja die Backstreet Boys noch härter. Und diese ganze Scheiße läuft ständig auf Partys, in Bars, Billlardcentern, egal wo und wir sind meistens die Einzigen die sich aufregen. Und die DJs, die seit ich 16 bin, die selben verfickten Lieder spielen und dafür auch noch Geld bekommen. Ein Affe kann doch auf Play drücken. Die haben nur eine einzige Mix CD. Wehe, die bekommt mal einen Kratzer. Das Mahatma wäre aufgeschmissen. Man muss auch heute nicht mehr fragen wer rappt, sondern wer nicht rappt und die sind mir lieber. Weil die Technik so günstig geworden ist, hat jeder die Möglichkeit Musik zu machen, und so denkt auch jeder assoziale Pisser nach zwei Wochen gleich, dass er’s voll drauf hat, weil er’s geschafft hat das Programm zu installieren. Und Rap ist ja so billig. E-Gitarre lernt man nicht in nem halben Jahr und behauptet dann ohne ein Hauch von Ironie man sei der King, der Alleszerficker. Bäh, es gibt keine widerlicheren Kreaturen als Rapper. Bei Rap liegt der Fokus nunmal auf dem Text. Da die Sprache nicht zu beherrschen ist wie im Park zu Laufen ohne Skistöcke, oder so, Alter. Mein Block ist übrigens härter, meine Knarre größer, mein Schwanz blutgefüllter und in meiner Eastpak Gürteltasche sind 10 Kilo Koks, du Hurensohn! So und jetzt wichst euch einen oder eine. Ich bin auch schon wieder geil durch die Titten auf gmwichs.de.

Peter Pan.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s