Automatisches Schreiben

Veröffentlicht: 6. Januar 2013 in Texte

So liebe Blog-Leser und Leserinnen jetzt seid ihr dran! Wie ihr der Überschrift entnehmen könnt, geht es in diesem Beitrag um „Automatisches Schreiben„. Das heißt man tippt genau das, was einem gerade in den Kopf kommt 1 zu 1 in die Tastatur. Das Thema ist vollkommen egal. Auf richtige Grammatik & Rechtschreibung ist auch geschissen. Ihr könnt 2 Sätze schreiben aber auch 2 Seiten wenn ihr wollt. Es sind euch keine Grenzen gesetzt. Bis auf die Eine: Ihr dürft NICHTS löschen oder korrigieren. Lass euch von eurer Intuition leiten. Überlegt euch keine ganzen Sätze sondern schreibt einfach drauf los, obwohl ihr noch gar nicht wisst wo der Satz hinführen wird. Tippt euren „Text“ einfach unten in den Kommentar-Kasten. Mit Namen oder anonym ist euch überlassen. Bitte entleeren Sie Ihre Gehirne! JETZT!

Kommentare
  1. DerErste sagt:

    Automatisches Schreiben nennt sich dass, wenn man nicht denkt sondern seine Gedanken gleich auf Papier bringt bzw. in digitalisierter Form auf den Bildschirm über die Tastatur und man kann auch ganz lange Sätze schreiben ohne auf Gramatik zu achten, denn sowas gibt es für Gedanken nicht. Sie sind frei und lassen sich nicht einzeunen durch Satzzeichen oder sonstige Regeln. Man muss es einfach tun ohne zu interpretieren, denn dann geht alles wie von allein und man kommt gar nicht mehr mit was die Finger da eigentlich gerade tippen. Haare auf der Tastatur kommen auch ganz gut aber nur nicht zu viel darüber nachdenken sonst wird morgen das Wetter schlecht. Oder der Mars fällt einem auf den Kopf und dann ist die Kacke am Dampfen wie ein Kochtopf deiner Mutter wenn sie gerade Kartoffeln macht. Jaja und ab und zu wird man dann auch noch abgelenkt von so komischen Mitbewohnern, die immer so dumme Fragen stellen. Ohnehin wäre das jetzt nicht angebracht weiter als bis zum nächsten Wort zu denken, denn man weiß ja nie was danach kommt. Vielleicht noch ein Wort und danach dann ein anderes und das hört gar nicht mehr auf, denn die Gedanken hören ja auch nicht einfach so auf. Sie fließen nur so vor sich hin wie ein Bach. Aber was wäre der Bach ohne Wasser und was wäre das Wasser ohne die Bewegung? Ein See! und wir wollen doch keine Seen sein oder? So ruhig und tief. Lieber ein stürmischer Fluss, der alles mitreist und nie zurückschaut. Immer nur gerade aus und alles mit sich mitreißt, was nicht niet und nagelfest ist. Lauter Wörter kommen in meinem Kopf aber ich weiß nicht wie ich sie zusammenfügen soll, damit daraus in deinem Gehirn ein Sinn entsteht. Vielleicht gibt es ja gar keinen Sinn. Nur der Betrachter fügt dem sinnlosen einen Sinn hinzu, weil er es so braucht und der sich wohler fühlt wenn die Welt strukturiert und logisch aufgebaut ist. Damit kann man so allerhand anfangen. Ja das war gerade ein Nieser im Hintergrund, den ihr natürlich nicht hören konntet, da jetzt wo ihr das lest ja quasi schon die Zukunft ist. ich bin in der Gegenwart und gleichzeitig für euch auch wieder in der Vergangenheit. Ich verknüpfe die Zeiten für euch sozusagen. Vorne und hinten gehören zusammen wie Jing und Jang, jetzt hab ichs auch noch falsch geschrieben, dabei wollte ich doch so intelligent und weise wirken. Das ist mir jetzt wohl nicht so gelungen, aber das nächste mal dann wieder wenn es heißt, ich lasse den Gedanken freien lauf. Viele Tiere würden das gleiche tun wenn sie nur könnten. Sowas denkt sich auch nur der Mensch und verschenkt seine eingene Ehre an den nächstbesten Papierfetzen, die meist in Form von Arbeitsverträgen in dieser Welt auftauchen. In anderen Dimensionen würde man sich mit diesen Arbeitsverträgen nicht einmal den Arsch abwischen, da man dort keinen Arsch besitzt und natürlich auch keinen Papierfetzen. Solch lustige Dinge gibts es zum Glück nur bei uns und wir wissen diesem göttlichen Humor gar nicht zu schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s